Helikopter Marketing - Blog

Homepage
» Der durchschnittliche We ...
  Helikopter Marketing - Blog
Juni '18



Der durchschnittliche Wert eines Kunden

Ohne Kommentare

Eigentlich eine recht einfach zu ermittelnde Größe:

Durschnittlicher Wert eines Kunden = Wert aller Verkäufe / Anzahl aller Kunden

Doch leider kennen wir den Wert der Verkäufe, den unsere Kunden in Zukunft machen werden nicht.

Hier bleibt nur Platz für Annahmen.

Sofern wir schon eine Weile im Geschäft sind haben wir natürlich eine gewisse Datenbasis mit der wir rechnen können.

Gehen wir z. B. davon aus, dass die Kunden alle Ihre Käufe innerhalb der ersten 2 Jahre nach dem Erstkauf machen, so können wir nur die Daten der Kunden auswerten, die wir seit über 2 Jahren haben.

Alternativ können wir natürlich mit oben stehender Formel und den bis jetzt entstandenen Gesamtsummen rechnen. Dann sollten der durchschnittliche Wert eines Kunden kontinuierlich steigen.

 

Geschrieben von Matthias Jaekle

31.01.2007 um 06:15:00

Abgelegt in Online Marketing

Tags für diesen Artikel:


0 Trackbacks zu Der durchschnittliche Wert eines Kunden

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

0 Kommentare zu Der durchschnittliche Wert eines Kunden

  1. Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA