Helikopter Marketing - Blog

Homepage
» Gefahr bei international ...
  Helikopter Marketing - Blog
März '21



Gefahr bei internationaler Content-Werbenetzwerk Nutzung

Mit 2 Kommentaren

Sie kennen sicher die Checkbox "Content-Werbenetzwerk" bei den Verteilungseinstellungen einer Adwords-Kampagne.

Was im Deutschsprachigen Raum noch zu funktionieren vermag weisst international erhebliche Risiken auf.

Bei einer multilingualen, weltweiten Kampagne ist die Gefahr unzählige wertlose Klicks aus allen Ecken der Welt zu bekommen erheblich größer als bei einer rein deutschen Kampagne.

Dass diese Gefahr nicht nur theoretischer Natur ist werden die meisten Personen mit Erfahrung in diesem Bereich bestätigen können.

Ob diese nun Klickbetrüger oder einfach nur gelangweilte Klicker erzeugen sei mal dahin gestellt. Solange Sie keine Leads erzeugen sind sie wertlos.

Seien Sie also auf der Hut, wenn Sie zum ersten mal weltweite oder mehrsprachige Kampagnen starten. Innerhalb kürzester Zeit könnten nicht unerhebliche Teile und vorallem unerwartet hohe Teile Ihres Adwords-Budgets für sinnlose Content-Anzeigen drauf gehen.

Prüfen Sie also beim Start solcher Kampagnen regelmäßig die Conversions und überlegen Sie, ob Sie für entsprechende Kampagnen ein gesondertes Gebot abgeben möchten.

Gerne beraten wir Sie hierzu unter 0711 - 66 46 36 21.

 

Geschrieben von Matthias Jaekle

01.01.2007 um 12:59:36

Abgelegt in Google Adwords

Tags für diesen Artikel:


0 Trackbacks zu Gefahr bei internationaler Content-Werbenetzwerk Nutzung

Trackback-URL für diesen Eintrag

  1. Keine Trackbacks

2 Kommentare zu Gefahr bei internationaler Content-Werbenetzwerk Nutzung

  1. Diese Gefahr sehe ich nicht nur bei ausländischen Contentseiten, auch Werbung auf deutschen Seiten ist laut meinen und Kunden-Erfahrungen wenig effektiv. Hier wird oftmals völlig hirnlos Marketing-Budget verbrannt.

    Achim Kilgus

    02 Jan 07 um 19:17

    Antwort

  2. Ich muss Achim vollkommen Recht geben. Kampagnen im Content Werbenetzwerk müssen gesondert und anders als solche im Suchnertzwerk erstellt werden, da die Auslieferung anders gesteuert wird. Ich habe zu dem Thema eine 6-teilige Blogserie geschrieben, die sich umfassend damit beschäftigt und hoffentlich dabei hilft das System besser zu verstehen:

    http://www.sem-praxis.de/das-google-content-werbenetzwerk-verstehen-teil-1/112

    SEM Praxis

    20 Apr 10 um 19:21

    Antwort

Kommentar schreiben

Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.

Um maschinelle und automatische Übertragung von Spamkommentaren zu verhindern, bitte die Zeichenfolge im dargestellten Bild in der Eingabemaske eintragen. Nur wenn die Zeichenfolge richtig eingegeben wurde, kann der Kommentar angenommen werden. Bitte beachten Sie, dass Ihr Browser Cookies unterstützen muss, um dieses Verfahren anzuwenden.
CAPTCHA