Helikopter Marketing - Blog

Homepage
»
  Next Level Online Marketing
September '21



Seite 9 von 13, insgesamt 39 Einträge
16 7 8 9 10 11 12 13

Suchmaschinenoptimierung: Dont's bei Web 2.0 und AJAX

Ohne Kommentare

Eigentlich ist es nichts Neues. Trotzdem sei es allen Web 2.0 begeisterten nochmals ins Gedächtnis gerufen:

Viele Funktionalitäten die Web 2.0 zugerechnet werden, werden meist mit Hilfe von AJAX (Asynchronous JavaScript and XML) realisiert. Und hier haben wir auch schon das Problem: Suchmaschinen führen kein JavaScript aus!

Für die Praxis bedeutet dies: Ãœberall dort wo Inhalte indexiert werden sollen, ist an die Verwendung von AJAX mit äusserster Vorsicht heran zu gehen.

Deaktivieren Sie einfach in Ihrem Browser JavaScript und schauen Sie sich an, was auf Ihrer Seite noch funktioniert und welche Inhalte Sie überhaupt noch erreichen können. Inhalte die Sie bei deaktiviertem JavaScript nicht erreichen können werden auch in den Suchmaschinen nicht auftauchen.

Sollten Sie mit Web 2.0 Seiten gefunden werden wollen, so empfehlen wir Ihnen fachkundigen Rat einzuholen. Gerne beraten wir Sie hierzu.

 

 

Geschrieben von Matthias Jaekle

12.06.2007 um 17:22:51

Tags für diesen Artikel:


De-Optimierung von E-Mail-Adressen

Ohne Kommentare

Eine wichtige Möglichkeit die Spam-Masse zu begrenzen ist es, die eigenen E-Mail-Adressen Suchrobotern unzugünglich zu präsentieren.

Ein kostenlosen Service hierfür bietet http://recaptcha.net/ an.

E-Mail-Adressen werden erst nach der Eingabe eines Capatchas angezeigt. Das besondere an http://recaptcha.net/ ist hierbei, dass die Capatchas aus Texten bestehen, bei denen OCR-Software bereits gescheitert ist, was die Sicherheit des Capatchas erheblich steigert.

http://recaptcha.net/ bietet diese Dienstleistung natürlich nicht ganz uneigennützing an. Die Capatchas kommen aus Büchern, und sollen gleichzeitig zur Korrektur der eingescannten Literatur beitragen.

Geschrieben von Matthias Jaekle

30.05.2007 um 10:30:27

Tags für diesen Artikel:


Brauch ich einen Shop?

Ohne Kommentare

Wenn Sie eine Shop-Lösung für 19,99 Euro / Monat mieten wollen, dann wahrscheinlich nicht.

Die wichtigste Frage, die Sie sich stellen müssen ist, warum die Menschen ausgerechnet bei Ihnen kaufen sollen?

Wenn Sie hierrauf eine vernünftige Antwort geben können, dann brauchen Sie ein Shop. Immer wieder erleben wir es, dass junge Unternehmen sich einen Shop mieten und sich nach ein paar Monaten fragen, warum eigentlich nichts verkauft wird.

Der Onlinemarkt ist in vielen Branchen heute so umkämpft, dass das "Nebenher-Betreiben" eines Shops nicht mehr so einfach sinnvoll möglich ist. Solange Sie keine realistische Strategie haben, wie Sie mit Ihrem Online-Shop Geld verdienen wollen, solange brauchen Sie sicher auch keinen Shop.

Wenn Sie wissen, warum die Leute bei Ihnen kaufen sollen, dann müssen Sie Ihre Strategie konsequent umsetzen. Hier sollten dann langfristig sinnvolle Entscheidungen zur Shop-Technologie getroffen werden. Idealerweise wissen Sie schon bevor Sie sich einen Shop aussuchen, in wie weit Sie eventuell in den nächsten Jahren international expandieren wollen. Eine einmal gewählte Shop-Lösung wechseln Sie nicht mehr so schnell. Stattdessen werden Sie mit deren Nachteilen eine ganze Weile leben. Um bei der Shopauswahl das richtige Produkt für Sie zu finden, sind natürlich auch Fragen nach Ihrer geplanten Online-Marketingstrategie von größter Bedeutung. Der Kauf eines für Suchmaschinen schlecht optimierbarer Shops wäre eine Fehlentscheidung ersten Grades.

Geschrieben von Matthias Jaekle

26.04.2007 um 07:36:13

Tags für diesen Artikel:


Seite 9 von 13, insgesamt 39 Einträge
16 7 8 9 10 11 12 13